LVIKZ wünscht allen Muslimen ein gesegnetes Ramadanfest

Am Freitag, 17.07.2015, beginnt das dreitägige Ramadanfest (Id al- Fitr, Ramazan Bayramı). Damit endet für Muslime die gesegnete Fastenzeit. Es ist einer der beiden großen religiösen Feste im Islam. Der Verband der Islamischen Kulturzentren wünscht allen Muslimen ein friedvolles und besinnliches Ramadanfest.
Traditionell begehen Muslime das Ramadanfest mit einem rituellen Festgebet früh am Morgen in der Moschee. Danach beglückwünschen sich Muslime, beschenken Kinder und besuchen Freunde, Verwandte und Familienangehörige. Feste gelten als Tage des Feierns, des Friedens, der Versöhnung und der Solidarität mit Armen, Schwachen und älteren Menschen.
Der Landesverband der Islamischen Kulturzentren Baden-Württemberg e.V. (LVIKZ BW) ist ein im religiösen, sozialen und kulturellen Bereich tätiger gemeinnütziger Verein und eine islamische Religionsgemeinschaft im Sinne des Artikels 140 GG, der seine Aktivitäten nach geltendem Recht ausübt. Gegründet wurde der Landesverband im April 1968 unter dem Namen "Islamische Union e.V." in Stuttgart, um die Bedürfnisse der damaligen muslimischen, vor allem der türkischen Gastarbeiter in Baden Württemberg zu decken. Dem Landesverband sind derzeit Landesweit circa 45 selbstständige Moschee- und Bildungsvereine angeschlossen. Ziel und Zweck der Verbandsarbeit ist die religiöse, soziale und kulturelle Betreuung von Muslimen in Baden-Württemberg.