LVIKZ wünscht allen Muslimen ein gesegnetes Ramadanfest

Stuttgart, 25. Juni 2017 – Heute beginnt das dreitägige Ramadanfest (Id al- Fitr, Ramazan Bayramı). Damit endet für Muslime die gesegnete Fastenzeit. Es ist einer der beiden großen religiösen Feste im Islam. Der Landesverband der Islamischen Kulturzentren wünscht allen Muslimen ein friedvolles und besinnliches Ramadanfest.

Traditionell wird der das Ramadanfest mit einem rituellen Festgebet früh am Morgen in der Moschee begangen. Danach beglückwünschen sich Muslime, beschenken Kinder und besuchen Familienangehörige, Verwandte, Freunde. Feste gelten als Tage des Feierns, des Friedens, der Versöhnung und der Solidarität mit Armen, Schwachen und älteren Menschen. Auch dieses Jahr haben viele Moscheegemeinden während des Ramadan ihr Fasten gemeinsam mit Flüchtlingen, Freunden und Nachbarn gebrochen. Das Ramadanfest ist ein weiterer Anlass die Freude mit ihnen gemeinsam zu teilen. Möge das Ramadanfest für mehr Frieden und Versöhnung auf der ganzen Welt beitragen.